Umarmung der Kulturen – Improvisationskonzert

Improvisationen mit Gesang, Violine und Qanun bietet das Programm "Umarmung der Kulturen" am Freitag, 20. September 2019, 19 Uhr, in der Christuskirche am Stadtgarten, Dorothee-Sölle-Platz. Mitwirkende: Elisabeth Menke (Gesang und Violine) und Hesen Kanjo (Qanun). Eintritt frei, Spenden erbeten.
Umarmung der Kulturen – Improvisationskonzert

Fremdsein in der Kultur eines anderen trifft auf das Fremde in einem Selbst: Die Klangwelt des Qanun tritt ein in die der Psalmentexte nach Hildegard von Bingen und begegnet Franz Schuberts Liedern. Alles klingt neu, die Improvisation lockt mit freundlicher, spielerischer Orientierungshilfe: Nur in der Begegnung und dem gemeinsamen Fragen nach der eigenen Identität kann Neues entstehen.

Gemeinsam mit dem Publikum tauchen die Sängerin Elisabeth Menke und der Qanunspieler Hesen Kanjo ein in die Suche nach den gemeinsamen Wurzeln. Bilder, Erinnerungen tauschen sich aus – über meditative Klangverschmelzung entsteht live neue Resonanz.

zurück