David-Schnell-Fenster: Besichtigung der DERIX GLASSTUDIOS am 9. Juli

Eine interessierte Schar Gemeindeglieder hat sich gemeinsam mit Pfarrer Christoph Rollbühler auf den Weg nach Taunusstein gemacht. Ziel waren die renommierten DERIX GLASSTUDIOS, in denen zur Zeit das Rosettenfenster von David Schnell für die Christuskirche gefertigt wird. Projektleiter Eric Pfeiffer begeisterte die Besucher mit seiner Leidenschaft für den handwerklich anspruchsvollen und facettenreichen Beruf des Kunstglasers. Entsprechend viel gab es zu sehen und zu erfahren.
David-Schnell-Fenster: Besichtigung der DERIX GLASSTUDIOS am 9. Juli

Die Gemeinde hatte nicht nur Gelegenheit, erste Eindrücke von "ihrem" David-Schnell-Fenster zu bekommen. Vielmehr machte die etwa zweistündige Führung durch die Werkstätten das ganze Spektrum dieses Kunsthandwerks erlebbar - vom Zuschnitt der leuchtenden Echtantikgläser bis hin zu ihrer weiteren Gestaltung. In verschiedenen Arbeitsschritten werden die Gläser bemalt, geätzt und gebrannt oder verformt. Auch Restaurierungsarbeiten alter Bleiverglasungen gehören zu den Aufgaben der Werkstatt. Besonders eindrucksvoll ist auch der zu den Werkstätten gehörige Ausstellungsraum: hier konnte die Gemeinde am Ende des Rundgangs Probefelder berühmter Fenster, die bei DERIX gefertigt wurden, bestaunen.

Weitere Informationen
zurück