Christuskirche - Mitten im Leben!


7 Todsünden

Welche Bedeutung messen wir dem Begriff der „Sünde“ noch bei...

... und welchen Einfluss hat sie auf unser Handeln und unsere Wahrnehmung von uns selbst und den anderen?

Wir hinterfragen das Konzept der „7 Todsünden“ in seiner gesellschaftlichen und individuellen Restriktion
und schauen mit verschiedenen Kunstformen auf die einzelnen Sünden.

Mit Musik, Theater, Tanz, Malerei, Figurentheater, Installation und Soundcollage versuchen wir,
die Grenzen zwischen gut und böse, richtig und falsch in ihrer Ambivalenz auszuloten
.

Erwarten Sie keine Antworten!

Es erwartet Sie ein Stationendrama!

7 Sünden
Freitag, 22.10. bis Sonntag, 24.10. 
Christuskirche

Tickets erhalten Sie vorab hier: 7 Sünden



Zwitschert ihr mit?

Wir freuen uns auf euch !

Es gilt die aktuelle CoronaSchutzVerordnung, demnach kann beim Singen auf das Tragen der Maske verzichtet werden.
Laut Chorverband gelten schulpflichtige Kinder aufgrund der Schülertestungen als getestete Personen, es ist also keinerlei Test notwendig.

Melde dich gerne bei Edda Roederer: edda.roederer@ekir.de
... oder tragt euch direkt hier ein: Sonnengelb-Chor



Unser Mittagstisch ist zurück!

Wir kochen - wir essen. Und endlich wieder alle zusammen.

Wie ist das mit Ihnen? Genießen Sie gerne und essen gerne gemeinsam mit anderen? - Dann fühlen Sie sich sehr herzlich eingeladen zum Mittagstisch an der Christuskirche!
Ehrenamtliche aus dem Veedel und darüber hinaus kochen frisch, gesund und lecker.

Immer dienstags. Immer um 12.30 Uhr.
Um eine Spende pro Mahlzeit wird gebeten – zwischen 3 und 5 Euro.
Bitte melden Sie sich vorab bei Rachel Gessat an: rachel.gessat@ekir.de und 0174/8576003.

ACHTUNG: Es gilt wie bei allen unseren Veranstaltungen die 3G-Regel:Geimpft - getestet - genesen.
Bitte denken Sie an entsprechende Nachweise!



Kinder- & Jugendarbeit: Edda Roederer

Frisch im Team

... und in den Sommerferien: Wir stellen euch unsere Neue an der Christuskirche vor.
Edda Roederer startet mit uns in der Kinder- und Jugendarbeit durch. Schön, dass du da bist!



Genauer hinsehen

- Arbeitskreis Aufarbeitung der Evangelischen Gemeinde Köln -

Vertrauen ist der Grundpfeiler für das Zusammenleben und Arbeiten von Menschen.

Leider gibt es immer wieder Menschen, die Vertrauen missbrauchen und körperliche oder seelische Grenzen von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen überschreiten – auch in der Evangelischen Kirche.
Wegsehen und Schweigen helfen nicht!

Bei aktuellen Fällen stehen Ansprechpartner:innen als Vertrauenspersonen bereit. Sie greifen ein und helfen: Schutzkonzept

Seit Mitte 2020 befasst sich im Bezirk Thomaskirche und Christuskirche ein Arbeitskreis ergänzend mit der Aufarbeitung.
Er schaut auf geschehenes Unrecht und fragt nach Strukturen, die sexualisierte Gewalt zugelassen haben.

Im Arbeitskreis arbeiten: Pfarrer Christoph Rollbühler, Presbyterin Dörte Münch (beide im Bild), Pfarrerin Eli Wolf,
Rachel Gessat (Küsterin) und Claudia Keller (Öffentlichkeitsarbeit).

Bei Fragen oder anderen Anliegen zum Thema Aufarbeitung oder unserem Arbeitskreis erreichen Sie uns per E-Mail:
koelner-arbeitskreis-aufarbeitung@ekir.de

________________________________________________________________________________________________________

Kommt vorbei oder ruft uns an
... wenn ihr konkrete Anliegen habt, helfen wollt oder selbst Hilfe sucht.

Mittwochs von 10-11.30 Uhr per Telefon - Pfarrerin Eva Esche (0151 / 229 12 929)

Mittwochs von 17-19 Uhr in der Christuskirche oder per Telefon -
Pfarrer Christoph Rollbühler (0170 / 226 17 89)

Donnerstags von 17-19 Uhr in der Thomaskirche oder per Telefon -
Pfarrer Tim Lahr (0160 / 975 59 412)

Freitags von 10-13 Uhr per Telefon oder auf Anfrage per Zoom -
Diakon Andreas Mittmann (02205 / 91 92 507)

______________________________________________________________________________

Auch sonst - sichtbar:

Leer. // #breakingbread1

Weil es diese Zeit ist... weil es Zeit ist.

Ein kurzes Video vom Turm der Christuskirche.
_______________

Breaking Bread ist eine Initiative unserer Gemeinde.
Breaking Bread gibt es in Ton und Bild und Ton mit Bild
Breaking Bread wird es auch live geben - an langen Tischen.
Es ist von allen und für alle.
Experimentell und aufgewühlt. Und beruhigend.
Auf allen Kanälen, für den Kopf und das Herz.


Thank you for the Music - Maria Inglese @Basement

Unser Neujahrsempfang

... der Thomas- und der Christuskirche - live per Zoom aus dem Basement am Stadtgarten - wurde von Maria Inglese begleitet.
Eine Stimme, mit der sich wunderbar in ein neues Jahr starten lässt, auch in dieses. :)


Kochen

Wir kochen gemeinsam: Sellerie-Fenchel-Suppe mit Orangenschalen

... das ist nicht aufwändig und schmeckt hervorragend! Wir kochen für und mit euch vor den Bildschirmen - so lange, bis wir wieder "in echt" miteinander an unserem Mittagstisch essen dürfen.


Kirche

Wir schreiben Quarantäne-Tag 30...

... und Pfarrer Tim Lahr ist allein in der Christuskirche. Glücklicherweise ist die Kirche nur besucher-, nicht humorfrei. 


Kinder

"Himmelblau" singt engelsgleich 

Unser Himmelblau-Vogel singt sich mit engelsgleicher Stimme ein. Da bleibt kein Auge trocken. :) Viel Spaß!