Entwurf Umbau Christuskirche Köln

Die Kirchenfenster von David Schnell

... eine Brücke zur Transzendenz aus Licht und Farbe

Mit dem Künstler David Schnell, einem der bekanntesten Vertreter der sogenannten "Neuen Leipziger Schule", gewinnt die Kölner Christuskirche einen herausragenden Repräsentanten zeitgenössischer Malerei für die Gestaltung ihrer Kirchenfenster. Aus einem eingeladenen Ideenwettbewerb ging sein Entwurf für die fünf Fensterflächen im neuen Kirchraum als Sieger hervor.
In einem ersten Schritt möchte die Evangelische Gemeinde Köln das mit 55.000 Euro veranschlagte Rosettenfenster von rund sechs Quadratmetern mit Hilfe von Spendern und Stiftern realisieren.
Unterstützen Sie uns mir Ihrer Spende, dieses Ziel zu erreichen. Spenden Sie Licht und Farbigkeit!

Weitere Informationen in unserem Flyer

Spendenkonto

Evangelische Gemeinde Köln
Verwendungszweck: Kirchenfenster Christuskirche
Bankverbindung: Sparkasse KölnBonn
IBAN DE49 3705 0198 0007 7020 12 · BIC COLSDE33

USB-Stick mit Filmdokumentation des Umbaus der Christuskirche 2013-2016

Anlässlich der Einweihung der neuen Christuskirche startet die Evangelische Gemeinde Köln einen Spendenaufruf zugunsten des mit rund 55.000 Euro veranschlagten Rosettenfensters von David Schnell. Eigens dafür wurde aus Bildern der Baustellen-Webcam am Kirchturm, die den Umbau von 2013 bis 2016 dokumentiert hat, ein beeindruckender Zeitrafferfilm erstellt. Ergänzt wird die filmische Dokumentation durch eine Diashow, die den gesamten Umbau und die wichtigsten Bauetappen vom Spatenstich bis zur Einweihung noch einmal vergegenwärtigt. Zeitgemäß ist das Ganze auf einem mit Motiven der neuen Christuskirche gestalteten USB-Stick im Format einer Scheckkarte erhältlich.

Den attraktiven USB-Stick erhält jeder interessierte Spender ab einem Mindestspendenbetrag von 18 Euro, der uns seine Adresse übermittelt.

Erinnerungssteine

Auch die Spendenaktion „Erinnerungssteine 1894“ unterstützt das Fensterprojekt. Bei den Rückbauarbeiten des Kirchenschiffs der Christuskirche wurden dafür Ziegelsteine aus dem historischen Baubereich der Christuskirche gesichert. Für die Spendenaktion hat jeder individuell geformte Ziegelstein ein zurückhaltendes, transparentes Schild mit der Jahreszahl 1894, dem Jahr der Fertigstellung der neugotischen Christuskirche, und dem heutigen Logo "Christuskirche - Mitten im Leben" erhalten. Weitere Informationen